Die Basis ist der Rebschnitt.

Liebe Weinfreunde,

seit Donnerstag sind Helfer und Vereinsmitglieder fleißig auf unserem Weinberg damit beschäftigt, den diesjährigen Rebschnitt fertigzustellen. Unter der Führung von Andreas Scholz werden die Mitglieder und Helfer entsprechend angeleitet und auf die wesentlichen Dinge beim Rebschnitt hingewiesen. Vier Felder sind bereits fertgigestellt, zwei warten noch auf ihren Schnitt. Es macht jedenfalls wieder richtig Spaß draußen bei schönem Wetter aktiv zu sein.

Aber dann ist nur der erste Teil vollbracht, denn die Reben müssen noch als Bogen an den Drahtrahmen gebunden werden, damit die Triebe dann später in die Höhe wachsen können. Auch der Rebschnitt muss noch entsorgt werden. Wir freuen uns über jede helfende Hand.